End-to-End-Paketnetzwerke

Optimierung von Geschäftsabläufen mit durchgängiger Servicebereitstellung und -orchestrierung.

Über 75 % der weltweiten Bandbreiten für Business Services entfallen auf paketbasierten Datenverkehr. Dieser Anteil steigt durch mobile Daten, HDTV und WAN-Konnektivität von Unternehmen immer weiter an.

Ob Sie Business-Services nutzen, vertreiben oder erstellen, der optimale Ansatz für Ihre Paketnetzanforderungen ist entscheidend für den Erfolg Ihrer geschäftlichen Transformation. 

Die großen 3

No. 1

Decrease your time to revenue with on-demand capacity and scalability, growing from 1GbE to 100GbE performance with SDN-powered programmability

No. 2

Simplify service deployment and speed up operations by quickly and easily deploying Ethernet macro and small cells with rapid, error-free zero-touch provisioning

No. 3

Reduce operating expenses with unified network management

Was kommt als nächstes?

Durch die Marktentwicklung bei Ethernet-Services mit hoher Bandbreite benötigen Betreiber flexible und schnelle Bereitstellungsoptionen, um mit den dynamischen Netzbedingungen und den unterschiedlichen Kundenanforderungen Schritt zu halten. Die ideale Lösung verbindet eine kosteneffiziente Servicebereitstellung und -aggregation mit Carrier-Class-Funktionen und bietet Betreibern damit die Möglichkeit zur Senkung der Bereitstellungskosten über die gesamte Lebensdauer und zu neuen Ethernet-Serviceangeboten.

Brancheneinblicke

Zahlreiche Branchen verzeichnen derzeit einen beispiellosen Bandbreitenanstieg. Dieser bringt aufgrund der zunehmenden Nutzung von cloud-basierten Anwendungen, Business Services und Speicherleistungen eine drastische Veränderung der Muster von Benutzerdatenverkehr mit sich.

Die Auswirkungen dieses Anstiegs und des kontinuierlichen Umstiegs auf die Cloud zeigen sich in der Bedeutung von Konnektivitätsservices für das Überleben von Unternehmen und für deren Differenzierung im Markt. Mit den bisherigen Ansätzen lassen sich die Anforderungen im Hinblick auf Leistung und Kosten nicht problemlos erfüllen; es gibt jedoch glücklicherweise Lösungen, die dieser Umstellung Rechnung tragen und bei denen die Konnektivität in Bezug auf Reaktionsfähigkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz optimiert ist.

Ciena Insights

Gerade hat es die kontinuierliche Umstellung von älteren Übertragungstechnologien auf Carrier Ethernet in den letzten Jahren geschafft, dem steigenden Kostendruck aufgrund des exponentiellen Datenverkehrswachstums entgegenzuwirken, da sorgt eine neue Welle von datenintensiven Anwendungen wie beispielsweise Wireless-Systeme der nächsten Generation, kleine Zellen, computerbasierte Endpunkte, Rechenzentrumskonnektivität und die zunehmende Nutzung von Ethernet Business Services mit hoher Bandbreite für einen weiteren Anstieg des Kapazitätsbedarfs.

Beim nächsten logischen Schritt zur Kapazitätserhöhung in Metro Ethernet-Netzen geht es um Verbindungen mit bis zu 100 Gigabit Ethernet (GbE). Diese Verbindungen sind sowohl eine Infrastrukturlösung als auch eine Chance für Serviceangebote; sie transformieren das Netzwerk, um die Kundenanforderungen der nächsten Generation zu erfüllen. Zahlreiche Angebote von Anbietern verfügen jedoch nicht über die erforderlichen Carrier-Funktionen, oder sind aufgrund der hohen Preise unwirtschaftlich, so dass sich Business-Cases nicht mehr rechnen.

Pakettechnologien wie z. B. Carrier Ethernet ermöglichen eine grundlegend verbesserte Kostenkurve, um die Kluft zwischen Datenverkehrswachstum und den damit verbundenen Umsätzen zu überbrücken. Mit dem steigenden Datenverkehrsvolumen im Netz sorgen niedrigere Kosten pro Bit und eine bessere Bandbreitenskalierbarkeit für Verbesserungen im Hinblick auf die Bruttokapazität. Eine effektive Vermarktung dieser zusätzlichen Kapazität erfordert jedoch auch umfassende Tools für den Betrieb sowie Funktionen für eine flexible Bereitstellung.

Alle end-to-end packet networking Einblicke

Erhalten Sie die gewünschten Einblicke.

Abonnieren Sie aktuelle Neuigkeiten zu End-to-End-Paketnetzen.

Abonnieren