Die herkömmliche, IP-zentrische Vorgehensweise beim Aufbau von Netzen ist einfach nicht mehr zeitgemäß und kann daher nicht weiterverfolgt werden: Durch das ständige, ineffiziente Hinzufügen weiterer IPs steigt der Grad der Komplexität ins Unermessliche und das Netzmanagement wird nahezu unmöglich. Das neue IP-Netz muss auf eine Art und Weise offen, programmierbar, disaggregiert und virtualisiert sein, die es ermöglicht, dass Ressourcen schnell und ohne physischen Eingriff rekonfiguriert werden können. Um die Anforderungen des neuen IP-Netzes erfüllen zu können, hat Ciena mit Adaptive IP eine innovative Lösung eingeführt, die alle essentiellen IP-Funktionen bietet, die für die Unterstützung neuer Anwendungen erforderlich sind. Gleichzeitig können Netzbetreiber dank der neuen Lösung von einer Cloud-artigen Skalierung, disaggregierten Funktionen und automatisierter Intelligenz profitieren.