Die Migration weg von bestehenden Netzwerktechnologien ist immer eine Herausforderung. Wenn man die Sache jedoch richtig angeht, kann der Prozess den Weg hin zu einer besseren und leistungsstärkeren Infrastruktur ebnen, die sowohl für die Endbenutzer wie auch für die Betreiber Vorteile bietet. Die Herausforderungen und Möglichkeiten sind für Netzbetreiber heute von strategischem Interesse, da der Wechsel von schnell veraltenden TDM-Technologien hin zu paketbasierten Ansätzen, um stets die bestmögliche Systemleistung bereitzustellen, ihnen die Möglichkeit gibt, gleichzeitig bestehende Kunden wie auch neue Business-Services zu unterstützen und neu aufkommende Geschäftsmöglichkeiten, wie beispielsweise 5G-Backhaul, zu nutzen.