von: Rick Dodd, SVP, Global Marketing bei Ciena


Rick Dodd ist der Ciena Senior Vice President für den Bereich Global Marketing. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Außendienst-, Produkt-, Solutions- und Corporate Marketing-Organisationen und für die strategische Unterstützung der globalen Außendienst- und Produktgruppen bei Ciena.

Wenn wir mit unseren heutigen und möglichen zukünftigen Kunden sprechen, ist ein Begriff, der immer wieder zur Sprache kommt, die Transformation.

Heute arbeiten alle Arten von Organisationen an der Transformation ihrer Geschäftsmodelle, ihrer grundlegenden Werte und sogar des Wegs hin zu ihren Kunden. Damit passen sie sich an die Realität der heutigen vernetzten, von der Software dominierten Welt an.

Wir leben heute in einer anwendungszentrischen, vollständig mobilen und auf Nachfrage basierenden Gesellschaft, in der beinahe unbegrenzte Cloud-basierte Rechenleistung und Speicher sofort auf einen Tastendruck hin verfügbar sind. Für die Netze, die diese Rechen- und Speicherkapazität verbinden, gilt dies nicht, auch wenn sie seit Jahren versprechen, intelligenter, schneller und offener zu werden und besser auf Nachfragen zu reagieren.

Was früher Übertreibung war, ist mittlerweile eine echte Möglichkeit, denn ich glaube, wir machen endlich echte Fortschritte hin zu einer wahrhaften Netztransformation. Aus diesem Grund haben wir heute [Make Transformation Possible] gestartet.

Make Transformation Possible ist nicht nur eine neue Variante des nie endenden Strebens nach utopischen künftigen Netzen – es ist unsere Aussage zu der Tatsache, dass echte Transformation mittlerweile nicht nur möglich, sondern essenziell wichtig ist.

Bei Ciena sprechen wir schon seit mehreren Jahren über diese Netztransformation. Wir stellten unsere OPn Netzarchitektur, die unsere Vision in diesem Bereich darstellt, im Jahr 2012 vor. Unsere Führungsrolle auf dem Weg hin zu paketoptischer Konvergenz hat uns in der Branche Lob und die Aufmerksamkeit unserer Kunden eingebracht. Auch unsere frühzeitige Einführung von Software-definierter Netztechnologie hat dazu beigetragen, dass die Branche das SDN-Konzept in den Bereich optischer Netze hinein ausdehnte.

Diese grundlegenden Anstrengungen in den Bereichen Netzkonvergenz und -offenheit haben zusammen mit unserem einzigartigen beratenden Engagement-Modell bei Kundenbeziehungen dazu geführt, für Ciena und unsere Kunden eine klare Chance aufzuzeigen - und dies zu einer Zeit, wo unsere Branche mit einer gewaltigen Unsicherheit und Änderung konfrontiert ist.

Unternehmen bewegen sich weg von eigener IT und hin zur Cloud. Serviceprovider bewegen sich weg von statischen Verbindungen und hin zu neuen Service-Modellen, die automatisiert und anwendungssensitiv sind. Behörden gehen dazu über, mehrere Layer von konventionellen Netzen zu konsolidieren. Jeder versucht, sich hin zu offeneren, Software-gesteuerten Netzen zu bewegen.

[Laden Sie das Transformation möglich machen Whitepaper herunter]

Diese Änderungen sind grundlegend. Die Transformation findet statt. Die entscheidende Frage ist, ob der Prozess schmerzlich oder mühelos sein wird, kostspielig oder profitabel, destruktiv oder fruchtbar. Jedes neue Risiko aufgrund der heutigen sich schnell ändernden Umgebung schafft auch einen massiven potenziellen Vorteil für diejenigen, die ihren Weg erfolgreich gehen.

In den kommenden Wochen werden Sie von Philippe Morin, Francois Locoh-Donou und anderen Führungskräften von Ciena hören. Sie werden Einzelheiten über den Weg zur Netztransformation mit den neuen Technologien und Lösungen von Ciena berichten sowie echte Beispiele bei unseren Kunden beschreiben. Ciena kann Ihnen dabei helfen, Ihr Netz, Ihr Geschäft und Ihre Mission zu transformieren und damit von der neuen, anwendungszentrischen Umgebung zu profitieren.
 
Was möchten Sie möglich machen?