Die Salzburg AG nutzt die Ciena (NYSE: CIEN) 6500 Packet-Optical Platform, um ein kohärentes 100-Gigabit-Core-Netzwerk einzurichten. Das Unternehmen verbessert damit die Netzzuverlässigkeit, reduziert Kosten und erhöht die Bandbreite. Außerdem lassen sich mit der neuen Architektur Unterbrechungen für Kunden bei Glasfaser-Wartungsarbeiten vorbeugen. Bei der Salzburg AG handelt es sich um einen führenden österreichischen Serviceprovider für Lösungen im Bereich Energie, Verkehr und Telekommunikation.

Wichtige Fakten:

  • Die Salzburg AG bedient Kunden in der Stadt und im Bundesland Salzburg (Österreich). Das Unternehmen ist der führende örtliche Infrastrukturanbieter für eine Vielzahl von Services wie beispielsweise Strom, Wasser, Gas, Internet, Telefon und TV. Außerdem betreibt es eine der modernsten europäischen Obus-Flotten. Mit der Ciena 6500-Plattform verschafft sich die Salzburg AG eine bessere Position in der Versorgung für die zunehmend digitalisierten lokalen Märkte.

  • Das zu implementierende kohärente 100G-ROADM-Netz basiert auf einem flexiblen OTN-Layer. Die Ciena 6500-Lösung unterstützt eine hohe OTN-Switching-Kapazität mit schnellem Serviceschutz und verbessert damit die Gesamtverfügbarkeit für Endkunden. Außerdem spielt sie eine Schlüsselrolle, um die Bandbreite im gesamten Netz der Salzburg AG zu erweitern. Das schließt auch die Verbindungen des Unternehmens zur Vienna Internet Exchange ein, dem größten österreichischen Internet Exchange Point.

  • Kapsch BusinessCom, ein Ciena BizConnect Partner, ist zuständig für die Implementierung, Beratung und den Support, um eine erfolgreiche Installation der Ciena 6500-Plattform im Netz der Salzburg AG sicherzustellen.

  • Die 6500-Plattform erhielt den Award 2016 Hardware Product of the Year des globalen Utilities Technology Council. Die Auszeichnung unterstreicht die praxiserprobte Leistung des Produkts bei öffentlichen Energieversorgern. 

Zitate:

  • “Es ist allgemein bekannt, dass die Konnektivitätsanforderungen von Kunden ständig steigen. Allerdings gibt es nur wenige Diskussionen darüber, wie Energieversorger sich und ihre Netze auf die kommenden Entwicklungen vorbereiten können. Die Salzburg AG hat als Full-Service-Dienstleister die Weitsicht, sich auf die zukünftigen Chancen einzustellen. Die heutige Ankündigung bestärkt unsere gemeinsame Verpflichtung, die digitale Infrastruktur in Österreich auf die neuen Anforderungen vorzubereiten.

-       Daniel Prokop, Regional Sales Director, Central Europe, Ciena 

Über die Salzburg AG 
Die Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation ist in Kernbereichen tätig, die einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität und ökonomischen Entwicklung leisten: Energie, Mobilität und Kommunikation. Mit Produkten und Services in den Bereichen Stromversorgung, Erdgas, Fernwärme und Heizung, Verkehr (Salzburger Lokalbahnen) und den CableLink-Produkten Kabel-TV, Internet und Telefonie sorgt das Unternehmen für eine zuverlässige Infrastruktur. Damit wird das Leben der Salzburgerinnen und Salzburger in Zukunft noch komfortabler und nachhaltiger. Im Finanzjahr 2015 verzeichnete die Salzburg AG mit ihren 2.042 Mitarbeitern Umsätze in Höhe von 1,224 Milliarden EUR. Erfahren Sie mehr auf www.salzburg-ag.at. 

Über Ciena
Ciena (NYSE: CIEN) ist ein Netzwerk-Strategie- und Technologie-Unternehmen. Das Unternehmen setzt auf ein kommunikationsbasiertes, beratendes Geschäftsmodell, um branchenführende Technologien in Werte umzuwandeln und außergewöhnliche Erfahrungen zu schaffen, die an Ergebnissen gemessen werden können. Um mehr über Ciena zu erfahren, folgen Sie uns auf Twitter @Ciena, LinkedIn, dem Ciena Insights Blog, oder besuchen Sie www.ciena.com.

Note to Ciena Investors
You are encouraged to review the Investors section of our website, where we routinely post press releases, SEC filings, recent news, financial results, and other announcements. From time to time we exclusively post material information to this website along with other disclosure channels that we use. This press release contains certain forward-looking statements that are based on our current expectations, forecasts, information and assumptions. These statements involve inherent risks and uncertainties. Actual results or outcomes may differ materially from those stated or implied, as a result of risks and uncertainties, including those detailed in our most recent annual or quarterly report filed with the SEC. Forward-looking statements include statements regarding our expectations, beliefs, intentions or strategies and can be identified by words such as "anticipate," "believe," "could," "estimate,"